Zweimal besetzt

n den 30er Jahren ließen sich deutsche Flüchtlinge auf Bornholm nieder und warnten vor dem 2. Weltkrieg, in dem die Insel wiederum zum einsamen Vorposten in einem von feindlichen Mächten umstrittenen Meer werden sollte. Die neu errichtete Fluglinie zwischen Kopenhagen und Rønne ließ sich einigermaßen aufrechterhalten, doch die lebenswichtige Schiffsverbindung wurde durch Minengefahr und Ölmangel behindert, und bald musste der Verkehr mit den großen schnellen Motorschiffen ganz aufgegeben und an ihrer Stelle alte Dampfer eingesetzt werden. Die konnten nur am Tage fahren, und die Schwierigkeiten wurden durch die harten Eiswinter noch größer. Sie zwangen auch zur Wiederaufnahme des Kohlenbergbaus bei Hasle. Ebenso wie im 1. Weltkrieg wurden besondere administrative Maßnahmen erforderlich, und die Kompetenz des Amtmanns wurde gegenüber der anderen dänischen Amtmänner ausgedehnt. Diesmal aber sollte Bornholm auch wieder seine eigene Geschichte bekommen, die sich von der des übrigen Landes unterschied.

Bornholm Ferien - Der Freizeitpark mit Tierpark fuer die ganze Familie  Hundsalegaard
 Hesthavens Outdoor
26.07.2021 - Spruch des Tages: Freundlichkeit ist wie ein Luftkissen - es mag vielleicht nicht viel drin sein, aber es mildert enorm die Stöße des täglichen Lebens.


li nu 217 besøger online.